Start / ABR-Therapie / ABR Assessment / 

ABR Untersuchung (ABR Assessment)

Die ABR Untersuchung ist ein einzigartiges Werkzeug um den Fortschritt der an ABR teilnehmenden Individuen zu verfolgen und dokumentieren.

Die Untersuchung beinhaltet hunderte von verschiedenen Testreihen, welche hauptsächlich von Leonid Blyum und seinem Team entwickelt wurden. Diese Tests werden unterteilt in:

  1. Gewichtsverlagerung Tests- diese evaluieren die Kapazität des Bewegungsapparats axiale Belastung standzuhalten und tragen zu können.
  2. Segmentations-Tests- diese weisen den Status quo auf und zeigen etwaige Verbesserungen in der segmentierten Mobilität innerhalb der Körperteile
  3. Verzögerung von Bewegungen initiiert von einer zweiten Person. Das eigentliche Ziel dieser Tests ist die Abnahme der am spezifischen Körperteil lokalisierten Spastik zu dokumentieren
  4. Primäre und Sekundäre Druck Tests- diese illustrieren druckbedingte Schwachheit und deren Verbesserung
  5. Funktionelle Tests welche die grobmotorische Kapazität des Bewegungsapparates einstufen

ABR teilnehmende Patienten besuchen üblicherweise zweimal im Jahr die Untersuchungen um ihre strukturellen und funktionellen Fortschritte dokumentieren zu können, sowie weitere Übungen strategisch planen zu können.

Die Untersuchungen werden auf DVD, wie auch auf hunderten von Photos festgehalten, um zum einen Kondition und Verbesserung des Individuums darlegen zu können, zum anderen jedoch auch einen Vergleich dokumentarisch festhalten zu können. Diese Dateien werden bei Nachfrage zur Verfügung gestellt und sind verlässliches Dokumentationsmaterial des Fortschritts mittels ABRs.

Eltern erhalten auf Wunsch Kopien jeglicher aufgenommener Bilder und Filme.